seit 2012 initiiere ich zu den sonnenwenden feuerfeste für menschen aus meinem näheren und weiteren freundes-und bekanntenkreis.

ich habe dies immer mit der kreation und verbrennung eines kunstwerkes verbunden.

dieses jahr habe ich mich mit meiner freundin nadine petzel zu einem besonderen event zusammengetan:

 

MANDALA & MANTRA

mit Astrid & Nadine am Schafberg

 

Donnerstag, 21. Juni 2018 ab 18.45 Uhr

 

Die Synergie von Mandala & Mantra kann uns an unseren ursprünglichen Zustand von Ganzheit & Glückseligkeit erinnern.

Nadine stimmt ihre Gitarre…ich werde ein sommerliches Mandala in die Erde künstlern…und gemeinsam mit Euch singen wir an diesem besonderen Abend Mantras und andere herzöffnende Lieder.

 

Wir freuen uns auf einen sonnigen Wende-Abend mit Euch!

 

 


wintersonnwendfeuerfest 2015

eine schale aus papier, gefertigt aus gerollten zeitungspapier-stäben, hat diesmal die wunschzettel dem feuer übergeben. eine sehr stimmige zeremonie im kleineren kreis hat uns auf weihnachten und das neue jahr eingestimmt...ich bin gespannt, was 2016 für uns alle bereit hält!


sommersonnwendfeuerfest 2015

das diesjährige sommersonnwendfeuerfest führte uns am 21. juni an den donaustrand in klosterneuburg. wir kamen dort zu einem altslawischen sonnwendritual, genannt KUPALO zusammen. diesem alten brauch zufolge treffen sich zur sommersonnenwende gruppen von menschen an einem fließenden gewässer. die frauen und mädchen basteln blumenkränze, die sie auf ein stück rinde setzen, in die mitte setzen sie eine kerze, eventuell nochfrüchte oder andere schöne dinge. diese schönen kleinen flosse werden in der absicht, die liebe zwischen mann und frau zu stärken bzw eine solche liebe zu finden, falls sie noch nicht da ist, in einem fröhlichen ritual auf den fluss gesetzt. eine schöne beschreibung zu diesem alten brauch und seiner tiefen sinnhaftigkeit gibt es in dem buch "die bräuche der liebe" von wladimir megre.

es war ein stimmungsvoller abend, der mit wunderbarer musik von sarah maria und andre begleitet wurde.


wintersonnwendfeuerfest 2014

dieses feuerfest stand unter dem motto "wish upon a star".

für die ausstellung "bittner&steinbrecher-keine malerei" in der galerie POOL 7 des Vereins Grüner Kreis hatte ich im frühjahr einen etwa 80 cm im durchmesser großen planeten aus holz und papier gefertigt.  jede/r besucherIn konnte seine/ihre wünsche in schrift-oder bildform auf die planetenkugel aufbringen.

zum wintersonnwendfeuerfest 2014 ging der planet im kreis von etwa 50 menschen allen alters in flammen auf. zuvor hatte ich das objekt mit einer brennpaste eingerieben, so daß der planet schnell feuer fangen konnte. zu lodern begann er aber erst richtig im bereits brennenden sonnwendfeuer. die flammen formten feuerdrachen, und ich bin sicher, dass der rauch all unsere wünsche hinauf zu den sternen getragen hat.