Herz & Seele

Das Herz wird schon seit der Antike als Sitz der Seele und Gefühle gesehen. Kein anderes menschliches Organ hat eine derart komplexe Bedeutung. Liebe ist sicher das erste Gefühl, das wir mit dem Herzen in Verbindung bringen. Aber auch Angst, Freude und Trauer entspringen dem Herzen, und das kann man wahrlich körperlich spüren.

Was aber ist genau der Unterschied zwischen Herz und Seele? Wann spricht unser Herz zu uns, wann unsere Seele und wie können wir unterscheiden lernen?

Wenn ich meine Seele ganz tief in mich einatme, kann ich sie meistens ganz deutlich zwischen Herz und Solar Plexus spüren. Wenn ich glücklich, voller Liebe und zufrieden bin, fange ich unbewusst sofort an zu lächeln und entspanne mich. Wenn ich aber unglücklich, ängstlich und unzufrieden bin, spüre ich sofort einen tiefen Schmerz wie ein Messer in mein Herz einfahren und sehr schnell kommen mir die Tränen. An so einem Punkt beginnt unweigerlich ein Prozess, auch wenn ich nicht immer weiß, was die Ursache ist und auch wenn er nur kurz dauern mag. Ich glaube also, dass die Seele die oben genannten Gefühle im Herzen aktiviert und dort auch die Transformation stattfindet. Die Truth (Soulpower) wiederum fließt  durchs Herz und wird mit jedem Schlag wunderbar licht im ganzen Körper verteilt.

Herz und Seele gehören also zusammen. Wenn es um Liebe, Angst, Trauer und Freude geht, spricht die Seele durch das Herz, und es lohnt sich, diese Sprache immer wieder aufs Neue zu erinnern und zu gebrauchen.