Natur & Seele

Da wir Menschen die Wildnis und das Wilde weitgehend gezähmt und verdrängt haben, bleiben uns nur zwei Wege: hinaus in die Natur zu gehen, das Wilde in uns selbst wiederzuentdecken und damit einen wichtigen Teil unserer Einheit mit Erde und Himmel zu spüren.

In der Natur kommt man zur Ruhe. Das Gehen und Verweilen macht es uns Menschen möglich, unsere Umgebung bewusst wahr- und aufzunehmen: Bäume, Tiere, Pflanzen, Licht, Schatten, Geräusche, Farben, Sonne, Regen, Steine, Äste....

All das geht mit unserer Seele in Resonanz und wirkt sich positiv auf Körper und Geist aus. Wahrscheinlich sind wir einem Teil unserer eigenen wahren Natur da draußen einfach sehr nahe.